Sanierung der Druckrohrleitung Großarl

Im Auftrag der Energie AG auf in den schönen Pongau

Der Korrosionsschutz auf den Außenflächen einer solchen Druckrohrleitung ist ständigen Belastungen durch Schwitzwasser und Umwelteinflüsse ausgesetzt (Moose, Bewitterung, UV-Strahlung). Er muss daher in regelmäßigen Abständen erneuert werden. Da dies zu den Leistungsschwerpunkten unseres Unternehmens zählt, vertrauen immer mehr Unternehmen im In- und Ausland auf unser Know-how.
 
Wobei die Dimensionen schon ziemlich beeindruckend sind. Die Druckrohrleitung hat eine Länge von 395 m und einen Durchmesser von 1,65 m. Die zu bearbeitende Oberfläche beträgt ca. 2.150 m². Der Höhenunterschied zwischen Einlauf (833,2 m) und Kraftwerk (740 m) beträgt 93,2 m. Über diese Druckleitungen werden zwei Francisturbinen mit einer Energieleistung von 6,4 MW angetrieben.
 
Unsere Arbeiten:
  • Einrichten der Baustelle inkl. Gerüstung und Einhausung der Rohrleitung
  • Aufbau und Betreiben einer Bewetterung (Be- und Entlüftung)
  • Sandstrahlen nach Normreinheitsgrad SA 2 ½ , inkl. Räumen und Entsorgen des verbrauchten Strahlmittels
  • Grundbeschichtung, Agrozinc EP, SSD 80 µm
  • 2-malige Zwischenbeschichtung, Agropox 10 EG, SSD je 100 µm
  • Deckbeschichtung, Agropur EG, SSD 80 µm, RAL 6003
Social Media Workshop
Pensionierungsfeier Hr. Kommenda und Hr. Zeirzer

Unser Leistungsspektrum passt zu Ihrem Projekt?

Gemeinsam setzen wir Ihr Projekt erfolgreich um – kontaktieren Sie uns

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutzhinweis deaktivieren.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen